Donnerstag, 10. April 2014

Unendliche Weiten...

Gegen die Fußkälte bei den Krabbelgruppen bin ich heute mal für mich fleißig gewesen.


Nachdem ich eine Anfrage für Puschen in großen Größen hatte, kam ich auf die Idee mir endlich auch mal selbst welche zu machen. So bekommt man auch mal ein Gefühl dafür wie es für die Kinder ist in Krabbelpuschen zu laufen.
Als ich die Riesigen Stücke zugeschnitten hatte war es mir noch Schleierhaft das DAS wirklich meine Schuhgröße sein soll.
Dabei ist das erst 41! Puschen in 45 müssten ja dann den halben zuschneidetisch einnehmen??!!


Aber wie immer bei Klimperklein Schnitten: Passt, wackelt und hat Luft!
Die sind total gemütlich! Man Tritt im Übrigen nicht auf die Nahtzugaben.




Hier habe ich mal wieder statt Webband einfach Stoff und einen Rest Häkelband verarbeitet.
Und jetzt Rumst es auch mal wieder hier.

Kommentare:

  1. Die sehen auch sehr gemütlich aus, ich glaube so Puschen könnte ich auch gebrauchen.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hach, die sind schön! Wie ist denn das "Fußgefühl" in solchen Puschen? Warm, kalt, schwitzig, trocken? Bis jetzt habe ich nur einmal welche für meine Tochter genäht, allerdings nach dem Schnitt von Farbenmix.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher war es immer angenehm. Selbst mit zusätzlichen Wollsocken waren die Füße nicht schwitzig. Kalte Füße hatte ich darin bisher auch nicht. Und auch die innennähte stören nicht. Es geht nur eine Meenge Leder drauf für so große Puschen. :-D

      Löschen
  3. Die sehen süß aus, auch wenn die an den Füßen so groß aussehen.......... hihihi......... aber wahrscheinlich ist die Fotoperspektive! ;-)
    LG,
    Betty

    AntwortenLöschen
  4. Die großen Puschen machen sich gut an deinen Füßen. Sind nicht ganz so niedlich wie an kleinen Füßchen, aber dafür kann man sie viel besser verzieren ;o) Und Hauptsache für dich sind sie perfekt gegen kalte Füße in der Krabbelgruppe :o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen

Über Kommentare zu den Beiträgen freue ich mich immer sehr!
Wenn Du fragen oder ein anderes Anliegen hast, kannst Du mir eine Email an Post@naehmine.de schreiben.